LABOR.A 2018 – Plattform „Arbeit der Zukunft“

Die Arbeitswelt verändert sich rasant – so viel ist klar. Aber wie kann sie so gestaltet werden, dass alle davon profitieren? Mit dieser Frage befassten sich am 13.09.2018 zahlreiche prominente Experten aus Wissenschaft, Thinktanks, Politik und Gewerkschaften auf der LABOR.A 2018 in Berlin.

Andreas Boes diskutierte gemeinsam mit Dr. Wolfgang Fassnach (Senior Vice President und HR-Director Germany, SAP SE) und Michael Fischer (Bereichsleiter Politik und Planung, Bundesvorstand ver.di) zum Thema Service Economy und Dienstleistungsarbeit – alles neu durch ‚Künstliche Intelligenz‘?

v.l.n.r.: Dr. Julia Kropf (Moderation), Michael Fischer (ver.di-Bundesvorstand), Prof. Dr. Andreas Boes (ISF München) und Dr. Wolfgang Fassnacht (SAP SE)

Zudem leiteten Andreas Boes und Tobias Kämpf neben Vanessa Barth (Funktionsbereichsleiterin Zielgruppen und Gleichstellung, IG Metall Vorstand) die Session zum Thema „Agile Arbeitswelten nachhaltig gestalten”.

Zum Programm 

Zur Dokumentation 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.